Viktoria Goch hält nur 70 Minuten mit

Am Ende wurde es beim Bezirksligisten ASV Süchteln deutlich.

Bezirksligist Viktoria Goch hat beim ASV Süchteln die erste Testspiel-Niederlage einstecken müssen. Nach drei Siegen gegen unterklassige Gegner erwies sich das von Heinrich Losing trainierte Topteam aus der Bezirksliga für die personell immer noch dezimierten Gocher einfach als zu stark.

Dennoch hielten die Weberstädter lange Zeit gut mit und gerieten erst in der Schlussphase mit 1:6 kräftig unter die Räder.

Jan Kilkens

"Es war nicht so schlimm, wie das Ergebnis aussieht. Süchteln hat eine Supermannschaft, die auch in der Landesliga eine gute Rolle spielen würde. Sie haben uns total gefordert und gerade in der Schlussphase unsere individuellen Fehler auch bestraft", zeigte sich Viktoria-Trainer Jan Kilkens trotz der Schlappe mit der Leistung seiner Mannschaft bis zur Mitte der zweiten Spielhälfte durchaus einverstanden. "Gerade was das Aufbauspiel und Verschieben angeht, haben wir es soweit ganz ordentlich gemacht. Lediglich etwas Gefährliches selbst nach vorne zu starten, war für uns dann aber doch sehr schwierig."

Dustin Lingen

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gocher ihre beste Phase und kamen durch einen sehenswerten Abschluss von Dustin Lingen in den Torwinkel auf Vorlage von Jakub Rogozinski sogar zum zwischenzeitlichen Ausgleich (57.).

Kontakte

SV Viktoria Goch e.V.

Postfach 10 05 37

47565 Goch

Link zur Jugendabteilung
Link zur Karnevalsabteilung